Auge und Sehen

Brillengläser
Brillenfassungen
Kontaktlinsen
Winkelfehlsichtigkeit
Allgemeine Info
Kooperationen
Sportbrillen

 

Winkelfehlsichtigkeit

Neben den bekannten Fehlsichtigkeiten wie Kurz- und Weitsichtigkeit, gibt es auch die Winkelfehlsichtigkeit.

Was ist das?
Wenn bei einem Augenpaar das beidäugige Sehen perfekt funktioniert, so richten sich beide Augen anstrengungsfrei auf das angeblickte Objekt aus. Bei den meisten Menschen jedoch ist dies nicht der Fall. Das hängt damit zusammen, dass jedes unserer Augen vom Gehirn von sechs Augen-Muskeln gesteuert wird. Man kann sich nun sehr gut vorstellen, wie schwierig es für unser Gehirn ist, beide Augen ganz genau auf ein Objekt auszurichten. Manche Augenpaare befinden sich dann in einem anstrengungsarmen, andere jedoch in einem sehr angestrengten Zustand.
Von Winkelfehlsichtigkeit spricht man nun, wenn sich beide Augen bei exakter Ausrichtung nicht in der anstrengungsärmsten Augenstellung befinden. Diese ständige Anstrengung, die Augen exakt auszurichten, kann manchen Menschen Probleme bereiten.
Die Winkelfehlsichtigkeit ist keine Krankheit, sondern ein Sehfehler, der mit einer Brille korrigiert werden kann.
 Valenztest

Symptome:
Eine Winkelfehlsichtigkeit kann unter anderem folgende Auffälligkeiten hervorrufen:

- unbefriedigendes oder schlechtes Sehen
- Augenbrennen, Augentränen, rote Augen
- Augenschmerzen, Kopfschmerzen Migräne
- Verstärkung von Verspannungen im Hals-, Nacken-, und Schulterbereich
- Lichtempfindlichkeit
- Anstrengendes oder ermüdendes Sehen insbesondere bei Bildschirmarbeit oder längerem Lesen

Bei Kindern kann sich eine Winkelfehlsichtigkeit unter anderem auch noch wie folgt äußern:
- Lese- und Schreibprobleme in der Schule, eine schlechte Handschrift, Konzentrations- schwierigkeiten, eine große Neigung zu Flüchtigkeitsfehlern u.ä.
- schlechte Feinmotorik, Ungeschicklichkeit, Gleichgewichtsprobleme
- gestörte Auge-Hand-Koordination (spielt nicht gerne Ball)

Sollte bei Ihnen oder Ihrem Kind eine der hier genannten Auffälligkeiten bestehen und ist eine Erkrankung als Ursache auszuschließen, so ist eine Überprüfung auf Winkelfehlsichtigkeit zu empfehlen.

Abhilfe:
Mit einer Brille mit prismatisch wirkenden Brillengläsern werden die Lichtstrahlen nun so gebrochen, dass das Augenpaar beim Blick durch die Brille entlastet wird. Die Entlastung kommt dadurch zustande, da das Augenpaar mit der Brille beim Blick auf ein Objekt wieder eine anstrengungsarme Stellung einnehmen kann. Die prismatische Wirkung kann in jedes Brillenglas mit eingeschliffen werden, egal ob man Kurz- oder Weitsichtig ist oder bisher gar keine Brille benötigt hat. Diese so genannte Prismenbrille gleicht den Sehfehler Winkelfehlsichtigkeit allerdings nur aus und kann am eigentlichen Bestehen des Sehfehlers nichts ändern.


Die Messung:
Die Winkelfehlsichtigkeit wird nach der Mess- und Korrektionsmethode nach H.J. Haase (MKH) ermittelt.
Da die Messung der Winkelfehlsichtigkeit ca. 30 bis 60 Minuten dauern kann vereinbaren Sie bitte vor Ihrem Besuch einen Termin unter 030 80 58 4001.

Kooperationspartner

Brille von Bogenhaus Optik - Potsdamer Chaussee 80 - 14129 Berlin - 030 80584001